Termine

Meisterschaft geschafft!
Nach der Meisterschaft ist vor der Meisterschaft! Für Neueinsteiger ist jetzt eine gute Gelegenheit, in das Teamtraining hineinzuschnuppern

ELITE Camp
Am 26./27.04. sind die Dessauer Cheerleader Ausrichter des ELITE Camps 2014

neues Campkonzept
Das neue ELITE Campkonzept sieht zwei einzelne Spezialtage vor: am Samstag wird sich beim Skillsday auf Stunts konzentriert, am Sonntag findet ein Tumblingday statt


RM Ost erfolgreich

Ein Jahr hartes Training der Dessauer Cheerleader gipfelte am 15.3.2014 in den Auftritten zur Regionalmeisterschaft Ost des CCVD. Die 23 Mädchen und Jungen des Juniorteams “Cheeky Snowcats” haben ihre Leistung in Riesa abgerufen und ein sauberes und schönes Programm auf die Matte gezaubert. Sie erreichten mit ihrer sehenswerten Choreographie in der Kategorie Junior Level 4 Platz fünf von 10.

Auch die Kleinsten, die „Sweet Kitties“ zeigten ihr Programm fehlerfrei und erhielten dabei viel Beifall vom mitgereisten Fanblock. Leider hat hier wie bei vielen Teams der Regelwerksverstoßteufel zugeschlagen. Ein Abzug von 0,5 Punkten kostete in der engen Leistungsdichte fünf Platzierungen, immerhin war die Altersklasse Peewee Level 1 mit 18 Mannschaften am stärksten vertreten.

Die Siegerehrung der „Black White Cats“ dagegen war am späten Samstag Abend ein Wechselbad der Gefühle. Obwohl vom langen Meisterschaftstag schon etwas müde, motivierten sich die meisterschaftserfahrenen Dessauer Sportler und zogen ihr Programm gut durch. Leider nicht ganz fehlerfrei, umso zittriger war man bei der Siegerehrung, als die Teams vom 10. Platz an rückwärts aufgerufen wurden. Am Ende gab es großen Jubel, als die Black White Cats auf dem vierten Platz ihre Medaillen entgegen nehmen konnten. Erster wurde in der Seniorkategorie DMC aus Dresden gefolgt von den Auerbachern Devilmaniacs und dem Team des Riesaer Cheerleadervereins.

In Dessau folgt nach einer kurzen Verschnaufpause die Vorbereitung auf die Ausrichtung eines bundesweit offenen Cheerleadercamps Ende April.

Generalproben zur RM Ost

 

Die Generalproben zur Regionalmeisterschaft Ost sind gut verlaufen. Alle drei Teams konnten ihre Programme dem zahlreichen Publikum präsentieren und zeigen, dass sie sich im letzten Trainingsjahr wieder beachtlich gesteigert haben.

Die Sweet Kitties treten am 15.3. in Riesa mit 22 Kindern im Alter von 6 bis 11 Jahren an. Das Trainerduo Lucie Menzel und Julia Klose haben eine niedliche und saubere Choreographie erarbeitet und mit viel Mühe alle Details des Programmes einstudiert. Das Team tritt in der Kategorie Peewee Level 1 an und hat 18 weitere Teams aus ganz Ostdeutschland in der Konkurrenz. Ziel ist es, unter die ersten 10 zu kommen, wenn alle Stunts sauber durchgeführt werden ist sicher sogar mehr drin.

Das Juniorteam Cheeky Snowcats besteht aus 20 Mädchen und drei Jungen im Alter von 12 bis 17 Jahren. Sie treten seit langem wieder in der Leistungskategorie Junior Coed Level 4 an- das Einsteigerlevel ist also überwunden und man misst sich mit den professionellen Teams, die auch die Deutsche Meisterschaft im Mai mit austragen. Neun Gruppen starten in Riesa in dieser Kategorie und der Anspruch des Dessauer Trainerteams um Andrea Hausdörfer ist es, dass ihre Schützlinge sich selbst für ihren Trainingsfleiß belohnen und ihr hochwertiges Programm sauber auf die Matte stellen.

Auch bei den Black White Cats gibt es wieder Hoffnungen auf gute Platzierungen in Riesa. Mit 4 leistungsstarken Jungs im Team starten die 13 Sportler in der Kategorie Senior Limited Coed Level 6 in einer Konkurrenz von 10 Teams, eine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft ist möglich.
Mit der RM Ost in Riesa startet die diesjährige Meisterschaftsrunde des CCVD, erst Anfang April sind alle 4 Regionalmeisterschaften gelaufen und die Qualifikationen zur DM durch den direkten Punktevergleich absehbar. Für die Dessauer Cats gilt es, das einzigartige Meisterschaftsflair zu genießen, ihre Ansprüche an ihren Programmen durchzusetzen und bestmögliche Platzierungen herauszuholen.
Insegesamt 110 Eltern, Freunde und Verwandte begleiten die Sportler nach Riesa und werden für einen starken schwarz- weißen Fanblock sorgen.

Alle Infos unter www.ccvd.de

Die Cheeky Snowcats zur Generalprobe am 9.3.14

Das Seniorteam  Black White Cats

 

Start in das neue Jahr

Die Teams der 05 er Cheerleader starteten gut in das neue Jahr.

Den Auftakt bildete der Auftritt der Black White Cats beim internationalen Ford Cup in der Anhalt Arena Dessau.

Auch die Programmtrainingswochenenden verliefen erfolgreich, die Choreographien für die Meisterschaftsprogramme zur RM Ost am 15. März stehen, nun heißt es: üben, üben, üben…

In diesem Jahr gibt es übrigens einen extra Cheerkalender für 2014 (siehe Foto). Wer noch Platz an seiner Wand hat- für 7 Euro sind noch einige Exemplare zu haben- erhältlich beim Training oder auch per mail zu bestellen.

Ehrung beste Nachwuchssportler

Das  Juniorteam “Cheeky Snowcats” wurde am 29.November nochmals für den ersten Platz bei der Regionalmeisterschaft Ost des CCVD ausgezeichnet. Im Umweltbundesamt findet jährlich die Ehrung der besten Nachwuchssportler aus Dessau- Rosslau statt und auch die 18 Mädchen und Jungen durften eine Urkunde und ein Präsent aus den Händen des Oberbürgermeisters entgegennehmen. Herzlichen Glückwunsch!

Trainingslager Gohrau

Vom 18.-20.10.  führten die Cheerleader des SV Dessau 05 ihr jährliches Trainingslager in der JBBS Gohrau durch. Die drei Teams mit insgesamt 60 Kindern und Jugendlichen trainierten intensiv alle Elemente ihrer Sportart. Somit wurden die  Grundlagen für das Meisterschaftsprogramm geschaffen, an neuen Elementen gefeilt und die Kondition verbessert werden.

Mit Lagerfeuer, DVD Schau und wildem Stunten am Abend kam auch die Gemütlichkeit nicht zu kurz. Sowohl im Juniorteam als auch bei den Peewees „Sweet Kitties“ werden die aktuellen Neuzugänge integriert und mit den Grundlagen der Sportart vertraut gemacht.

Die Cotrainer des Juniorteams krönten ihre interne Übungsleiterschulung mit einer gelungenen Prüfungsstunde.

Am Ende des Camps wurden in verschiedenen Kategorien kleine Preise vergeben und die erlernten Elemente den Eltern präsentiert.