Termine

Weihnachtsfeiern

Das Abschlusstraining im Jahr 2018 findet traditionell als Weihnachtsaktion statt. Ab 16 Uhr finden sich alle teams in der Philanhalle zu einer lustigen Trainingseinheit, danach kommt der Weihnachtsmann und das Buffet wird eröffnet!

Generalproben

am 24.11. finden die Generalproben zum ACC statt

Advents Cheer Cup

Der ACC 2018 findet am 1.12. findet als offene Cheerleadingmeisterschaft in der Anhalt Arena statt. Beginn ist 13 Uhr

Campsaison!

Nachdem die Peewees schon Anfang Oktober ihr alljährliches Trainingslager in Gohrau absolviert haben, fuhren die beiden Juniorteams am 31.10./1.11. in das CCA Camp nach Gera. Hier wurde zwei Tage lang intensiv an Stunts, Cheer und Pyramiden geübt. Am Samstag abend gab es noch eine zünftige Halloween Party, das Schlafen in der Turnhalle ist sowieso noch immer ein Erlebnis. Mit viel Motivation und guten Grundlagen geht es nun an die Programmerarbeitung.

Das Seniorteam fährt am 21./22.11. in das Trainingslager nach Osterburg, vorher wird uns Antwan Lymore noch in Dessau beim Training besuchen und an den Choreographien arbeiten.

20151101_09245720151031_205337

Auftritt im Rathauscenter Dessau

Zum Jubiläum des Dessauer Rathauscenters gestalteten die 05er Cheerleader auf der Eventbühne das Nachmittagsprogramm am 29.9.2015. von 15 bis 18 uhr zeigten die verschiedenen Teams Ausschnitte aus ihren Programmen und bekamen von der Dessauer Laufkundschaft viel Aufmerksamkeit und Beifall. Videos unter media und auf unserer Facebookseite.IMG-20150929-WA0002

Saisonstart

Am Freitag, dem 28.8. beginnt nun endlich die neue Saison wieder mit den gewohnten Trainingszeiten. (Achtung: Juniors Dienstags zunächst ab 17 Uhr!)

Viele Termine stehen an, es geht am 29.9. mit einem großen Auftritt zum Jubiläum des Dessauer Rathauscenter los.

Am 18.9. führt die Juniorkategorie ihr Tryout zur Bildung des Meisterschaftsteams durch. Auch die Trainingslager für den Herbst sind schon geplant.

Für Neueinsteiger gilt es, sich so schnell wie möglich zum Schnuppertraining anzumelden, bis Oktober besteht noch die Möglichkeit, in das Teamtraining einzusteigen!

Jubiläumsgala

cheerfamily

Am 13.6.2015 hieß es in der Elbe- Rossel Halle: „15 Jahre 05 er Cheerfamily“ Mit einer Veranstaltung, die so in dieser Art noch nicht stattgefunden hat, sollte dieses Jubiläum mit einer bunten Show und  gemütlichem Beisammensein  begangen werden.

80 Aktive gestalteten für Eltern, Ehemalige und Freunde ein abwechslungsreiches Programm. Ein Modenschau durch die Cheeruniformen der letzten 15 Jahre, ein „Daddy Cool“ Tanz für und mit den engagierten Papas, viele Einzelvorführungen und gemeinsame Acts beschrieben die Vielfalt des Cheersports.

Geehrt und verabschiedet aus dem aktiven Dienst wurden Mandy Hauck und Martin Schewe, zwei Cheerleader der Black White Cats, die einen beträchtlichen Anteil an der leistungssportlichen Entwicklung in den letzten Jahren hatten. Beide stehen dem verein weiterhin als Übungsleiter zur Verfügung.

Bei Kaffee und Kuchen sowie der in der warmen Halle dringend nötigen kühlen Getränke konnten in den Showpausen die alten Pokale, viele Fotos und Ausstellungsstücke betrachtet und Erinnerungen und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Ihre Generalprobe hatten die drei Groupstuntteams, die am 20.6. bei der Harzer Cheeropen antreten.

Danke für die tatkräftige Unterstützung den vielen Helfern aus der Elternschaft und den Aktiven.

 

 

Groupstunt BWC Wild Ones erfolgreich

Am 16.05.2015 fand in Riesa die Deutsche Meisterschaft der Spezialkategorien im Cheerleading statt. Ein Groupstuntteam der Black White Cats nahm teil und errang im Teilnehmerfeld von 12 Startern den 5.Platz. Die erfahrenen BWC Mitglieder Clarissa Grundmann, Tim Huber, Felix Mütze und Tom Dominic Henschel zeigten ein einminütiges Stuntprogramm, welches nur aus Hebefiguren besteht. Trotz des hohen Schwierigkeitsgrades präsentierten die Dessauer ihre Stuntfolgen fehlerfrei und auf den Punkt konzentriert.
Seit 2014 findet diese Meisterschaft abgekoppelt von den Teamkategorien statt, in einer Vorrunde wurden die Platzierungen im Vorausscheid ermittelt, die ersten drei Plätze mussten dann in einer Finalrunde nocheinmal gegeneinander antreten.
Die Groupstunter aus Bamberg, Offenbach und Potsdam fochten diesen Finalkampf unter sich aus, der Titelverteidiger Kickers Offenbach konnte den Pokal wieder mit nach Hause nehmen. Die Dessauer BWC Wild Ones waren mit ihren fünften Platz sehr zufrieden und werden ihr Programm zur Jubiläumsgala am 13.6. nochmal dem Dessauer Publikum präsentieren.

wild ones